• Image of Stephanie Wagners Quinsch - Shapes & Colours PR21

1. Flying High
2. Kangaroo
3. Mccoy
4. Lost
5. Shapes And Colours
6. White Landscape
7. Salsa Torcida
8. Von Fremden Ländern Und Menschen
9. Airy
10. All That Blues

Stephanie Wagner - Querflöte, Altflöte
Steffen Weber - Tenorsaxofon, Sopransaxofon
Steffen Stütz - Klavier, Fender Rhodes
Udo Brenner - Kontrabass
Jens Biehl - Schlagzeug

Wassily Kandinsky sagte einst: „Ein Bild muss klingen und von einem inneren Glühen durchtränkt sein.“ Es geht also nicht nur um die Farben und die Formen, es geht auch um den Klang der Kunst. Mit anderen Worten: ein Zusammenspiel ist essentiell. In Stephanie Wagners neuem Album ‚Shapes & Colours’ werden Klangfarben zum Glühen gebracht und zum Leben erweckt.

Es ist eine der seltenen Jazz-Aufnahmen, auf denen die Querflöte als Lead-Instrument zu hören ist. Stephanie Wagner überzeugt gekonnt mit ihrer facettenreichen, frischen Spielweise und macht die ganze Vielfalt der Querflöte hörbar. Die Flötistin nutzt in ihrem Band-Projekt ‚Stephanie Wagners Quinsch’ die Klangmöglichkeiten des Quintetts als Spielwiese für ihre Eigenkompositionen. Daraus entstanden ist ein vielschichtiges und energetisches Album.

Die unterschiedlichen Formen und Stilistiken der Stücke schaffen abwechslungsreiche Stimmungen und Farben und zeigen das große Klangspektrum des Quintetts. Dabei präsentiert Stephanie Wagners Musik immer wieder neue Perspektiven. Modern Jazz und freie Passagen stehen wohlplatziert neben einem Klavierstück von Robert Schumann. Die melancholische Harmonik, ungerade Metren und atmosphärisch dichte Stücke bieten starke Kontraste.

Rhythmische Finesse und eine große dynamische Bandbreite zeichnen das gereifte Zusammenspiel von ‚Stephanie Wagners Quinsch’ aus. Mit originellen Improvisationen setzt jedes Bandmitglied eigene Glanzlichter.

Stephanie Wagner spielt modern und kreativ: mit unorthodoxen Spieltechniken wie z.B. Growling, Beatboxen oder perkussiver Spielweise erweitert sie ihren Flötensound und verfremdet diesen gelegentlich mit elektronischen Effekten.

Studiert hat Stephanie Wagner klassische und Jazz-Querflöte an der Musikhochschule Mainz und dem Berklee College of Music in Boston (USA). Ausgezeichnet wurde die Flötistin mit dem Jazzpreis der Stadt Worms als herausragende Instrumentalistin. Ihre musikalischen Einflüsse und Begegnungen sind zahlreich. Neben vielen weiteren Projekten tourte sie auch mit den ‚Söhnen Mannheims’ und spielte in Klassik-, Punk- und Salsa-Formationen mit. Auch als Pädagogin ist sie unterwegs, gibt deutschlandweit Workshops für Jazzflöte und veröffentlichte im Jahr 2015 ihre Schule ‚Play Jazzflute-now!’ beim Schott-Verlag.

Wenn sie eine Bestellung auf Rechnung wünschen, schreiben sie bitte eine Email an: contact@siffling-production.com